ListyourBooks.de - Deine Büchercommunity

Vanessa da Mata – Blumentochter

BlumentochterAmazonVanessa da Mata
Blumentochter
(Romane und Erzählungen)

Community: 4,00/10,00 - 1 Stimme

Rezensionen

bromer65

Die junge Adalgiza, genannt Giza, wächst bei ihren Tanten Margarida und Florinda in Brasilien auf. Eine der Tanten, Florinda, ist nur 4 Jahre älter als sie und zumindest am Anfang des Buches ihre Vertraute. Die Familie hat einen riesigen Garten, dort werden Blumen gezüchtet und finanzieren den Lebensunterhalt. Gizas Aufgabe ist es, die Blumen in der Stadt zu verkaufen bzw. auszuliefern. Dabei bekommt sie auch viel über die Liebesgeschichten der Stadt mit und kopiert sich teilweise auch die Liebesnachrichten, die mit den Blumen geschickt werden. Je älter Giza wird, desto ungeliebter fühlt sie sich zuhause. Sie weiß nichts über ihre Eltern, und man sagt ihr auch nichts über deren Verbleib. Ihre Tanten behandeln sie immer kühler und sie entfremdet sich immer mehr. An ihrem 18. Geburtstag findet ein großes Fest statt, da die Stadt gleichzeitig 150 Jahre alt wird. Giza verliebt sich dort in einen jungen Mann, Tito, der mit ihr tanzt. Wenig später aber muss sie feststellen, dass Tito mit ihrer Tante Florinda in einem dunklen Raum des Hauses zusammen ist. Giza flüchtet und ist sehr unglücklich, weil Florinda Tito für sich haben möchte, ihn aber auch nicht bekommt.\r\nDa Giza mit dem Leben in der Stadt nicht mehr zufrieden ist, beginnt sie sich auch dafür zu interessieren, wohin die Straße eigentlich führt. Die Tanten warnen Giza, in das Stadtviertel Vila Morena zu gehen, da es das verpönte Viertel mit Unzucht und Prostitution und ausschweifenden Festen für "Die Königin" ist. Giza lässt sich aber nicht abhalten und findet dort auch einige Freunde. Sie schleicht sich öfters weg und besucht heimlich ihre Freunde Major, Salada und Juliana dort. Schließlich trifft sie dort auch Tito wieder, auf einem Fest für "Die Königin". Mit ihm erlebt sie das erste Mal und verliebt sich unsterblic

Büchersuche

Seite teilen