ListyourBooks.de - Deine Büchercommunity

Philip Teir – Winterkrieg

WinterkriegAmazonPhilip Teir
Winterkrieg
(Fantasy und Science-Fiction)

Rezensionen

hotel

Winterkrieg beinhaltet alles, was einen großen Roman ausmacht. Durch die \r\nwunderbare bildliche Sprache, die packenden, realistischen Dialoge, \r\nplötzliche Wendungen, fühlt man sich die ganze Zeit mitten unter den \r\nPersonen.\r\nDas Buch hat so manche unerwartete Wendung parat die einen bis zum \r\nSchluß immer noch mehr bannt. Obwohl der Roman in meinen Augen etwas \r\nzu langsam und zu langgezogen anfängt, lässt er einen dann auch nicht mehr \r\nlos. Philip Teir verzichtet auf Anklagen, auf sozialkritische und moralische \r\nZeigefinger, sondern lässt die Figuren ihre Geschichte erzählen auf eine \r\nWeise, dass sie direkt ins Herz des Lesers trifft.\r\n\r\nUnvergessliche Charaktere, die einem so nahe kommen, als würde man sie \r\npersönlich seit langem kennen, eine faszinierende und wunderbar gefühlvoll \r\numgesetzte Geschichte, die trotzdem von einer Spannung getragen wird, \r\ndass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen wollte...\r\nDiese Buch ist von einem exzellenter Schreibstil geprägt, eine bebilderte \r\nSprache sozusagen,man fiebert von Anfang bis Ende mit dem Schicksal \r\ndieser Familie mit... Es gibt diese Momente, in denen alles auf der Kippe \r\nsteht. Eben scheinen die Dinge des Lebens wohlsortiert und geregelt, und \r\nplötzlich, scheinbar ohne äußere Ursache, hinterfragt man alles - was man \r\ntut, wer man ist, wen man liebt. Aber gut für alle, die wissen, der Mensch ist \r\nso sehr unvollkommen. Für LeserInnen, die schon etwas erlebt haben, die mit \r\nLügen und Schicksalsschlägen leben - sie werden einiges wiederentdecken, \r\nes tröstet durchaus, dass es auch anderen so geht, hinter der Fassade. In \r\n"Winterkrieg" erleben wir die Geschichte von Menschen, die alle auf ihre Art \r\nOpfer ihrer Zeit geworden sind.\r\n\r\nFazit:\r\nEin feinfühliger Roman mit viel Tiefe, Sensibilität, der ohne Kitsch und \r\nSchnörkel die Komplexität menschlicher Beziehungen beschreibt. \r\nBerührend, zum Nachdenken animierend, einnehmend. Sehr \r\nempfehlenswert. Das Buch macht nachdenklich, wehmütig, ein wenig traurig \r\nauch. Das traurigste daran ist aber, dass es irgendwann zu Ende ist und man \r\nsich wünschte, man könnte noch lange weiter lesen.\r\n

Büchersuche

Seite teilen